Meist ist der Besuch beim Zahnarzt weniger schmerzhaft als die anschließende Rechnung. Um dem vorzubeugen, bieten wir Ihnen eine private Zahnzusatzversicherung.

Hier zahlen Sie zum Beispiel für eine einfache Krone nur 88 Euro anstelle der sonst üblichen 345 Euro selbst. Eine professionelle Zahnreinigung übernimmt die gesetzliche Krankenkasse überhaupt nicht. Auch bei der kieferorthopädischen Versorgung gibt es Lücken. Eine leichte Kiefer- und Zahnfehlstellung bei ihren Kindern müssen Sie beispielsweise auf eigene Kosten beheben lassen. Und Erwachsene haben darauf grundsätzlich keinen Leistungsanspruch – es sei denn, Sie haben eine schwerwiegende Kieferanomalie, die therapiert werden muss.

Mit der Zahn-Zusatzversicherung  können Sie den gesetzlichen Eigenbeteiligungen die Zähne zeigen.